top of page

Übung Rehabilitationszentrum

Im Rehabilitationszentrum Bad Hofgastein findet regelmäßig eine Feuerwehrübung mit der örtlichen Feuerwehr statt. Am Dienstagabend, den 13. Juni 2023 ab 19:00 Uhr wurde - wie bei einem echten Einsatz - geübt, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein.

Vier Szenarien wurden durch VL-Stv. Peter Ernst und Gerhard Ronacher (BSB, RHOV Haustechnik) in Abstimmung mit dem Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hofgastein ausgearbeitet.

 In einem Lift im Bereich Medizin, Bauteil M, ist eine Person eingesperrt (Personenbergung).

 Rauchentwicklung in der Lüftungszentrale im Bauteil W, Bereich Verwaltung. Personen werden vermisst, müssen reanimiert und geborgen werden.

 Rauchentwicklung im Dachboden Bereich Medizin, Evakuierung von Personen bei starkem Rauch.

 Elektrounfall mit mehreren beteiligten Personen im Technikraum (2. Stock, Bauteil B). Menschenrettung ist nur über die Feuerwehr-Rettungstür mittels Drehleiterfahrzeug möglich. Achtung: Patient*innen und Personenverkehr im Gangbereich der Patient*innenzimmer!

Vorab wurden die Patient*innen und Mitarbeiter*innen über die Übung informiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Hofgastein war mit 6 Fahrzeugen und 29 Mitgliedern im Einsatz. In Sekun-denschnelle wurde geklärt, was getan wurden musste. Alles lief reibungslos ab und bei allen Beteiligten saß jeder Handgriff.

Ausgezeichnete Zusammenarbeit und erfolgreiche Übung

Zahlreiche interessierte Patient*innen fanden sich ein, um die Feuerwehrübung mitzuverfolgen. Nach ca. dreistündigem Einsatz wurde die Übung erfolgreich beendet. Die Übungsziele und deren Erreichen wurden in der Abschlussbesprechung evaluiert. Anschließend wurden alle Beteiligten zum gemeinsamen Abendes-sen eingeladen. Zur Stärkung gab es ein köstliches Gulasch, zubereitet vom Küchenteam des Rehabilitati-onszentrums.

„Die Feuerwehrübung war sehr spannend. Die Feuerwehrleute und das Team des Rehabilitationszentrums Bad Hofgastein haben sehr professionell zusammengearbeitet und die Übung war ein voller Erfolg. Unser Dank gilt den freiwilligen Feuerwehrmännern und -frauen, die sich in Ihrer Freizeit für unsere Sicherheit ein-setzen“, so Verwaltungsleiter-Stellvertreter Peter Ernst.



Comentarios


bottom of page