Freiwillige Feuerwehr Bad Hofgastein

Gasteiner Bundesstraße 122

5630 Bad Hofgastein

Gefahrgutübung mit EKO Cobra Salzburg

13/10/2019

Die Übung fand am 13.08.2019 beim Auto Salzmann statt. Übungsannahme war Brand in der Werkstatt mit gelagerten Acytelengasflaschen,

die Flaschen wurden mittels AS Trupp geborgen, die Temperatur der Flaschen war sehr erhöht, dadurch haben wir die Kühlung der Flaschen eingeleitet,

die Kühlung wurde auf 3 Arten durchgeführt.

Am Anfang kühlten wir mit einem B-Strahlrohr aus der Deckung heraus, und danach wurde ein Wasserwerfer aufgebaut, wir haben auch den Wasserwerfer für kleine

Feuerwehren aufgebaut.

Wir bauten auch ein Wasserbecken mit Steckleiterteilen auf und legten dann die Flaschen zur Kühlung in das Becken rein.

Die 3 und letzte Methode war dann mit einem Container von der Firma Kraxner, den wir mit Wasser befüllten und die Flasche reinlegten.

Es gibt dann noch eine Art die Flaschen unschädlich zu machen, und zwar den Beschuss durch das EKO Cobra.

Es war ein Polizist von der Cobra da und machte eine kurze Schulung über den Beschuss, er erklärte uns auf was es beim Beschuss ankommt

welche Munition verwendet wird wieviel Platz sie benötigen und welchen Platz.

Danach beschoss er eine Flasche mit verschiedener Munition.

Es war für uns sehr interessant zu sehen wie ein Einsatz mit der Cobra abläuft

Am Ende der Übung wurden wir von der Firma Salzmann mit einem Schweinsbraten bewirtet.

 

Besten Dank ergeht an die Firma Salzmann wo wir die Übung durchführen konnten und an das EKO Cobra für die teilnahme an der Übung

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload