Tunnelausbildung im Gasteinertal

Nach intensiver Vorbereitung fiel der Startschuss für die gemeinsame Ausbildung für Brandeinsätze in Tunnelanlagen mit den drei Gasteiner Feuerwehren sowie der Feuerwehr Lend und dem Löschzug Embach. Die Basis für diese neue Ausbildung bildet die neu geschaffene Ausbildungsrichtlinie des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg und richtet sich speziell für Brandeinsätze in Straßen- und Eisenbahntunnelanlagen.

Aufgrund der Komplexität und der speziellen Anforderungen, welche sich bei Einsätzen in Tunnelanlagen ergeben, wurde ein Ausbildungssystem entwickelt, welches in den Feuerwehren Bad Gastein, Bad Hofgastein, Dorfgastein und Lend einheitlich umgesetzt wird. Die Ausbildung ist Modular auf drei Einheiten aufgebaut, in welchen die Themen Einsatztaktik, Kommunikation, Atemschutz sowie die Tunneltechnik vermittelt werden. Eine einheitliche Vorgehensweise aller eingesetzten Einsatzkräfte im Schadensfall ist das Ziel dieser Ausbildung. Damit soll vor allem die Eigensicherheit maximiert werden.

Beim ersten Ausbildungstermin waren knapp 40 Feuerwehrmitglieder im Feuerwehrhaus Bad Hofgastein versammelt und wurden in die Materie des Tunneleinsatzes, welche sich doch sehr von den bisher gewohnten Abläufen unterscheidet, eingewiesen. In diesem Jahr stehen noch weitere Einheiten auf dem Programm. Den Abschluss für heuer soll im Herbst eine große Tunneleinsatzübung im Klammtunnel bilden, bei welcher die neu erlernte Taktik erprobt und evaluiert wird..

Freiwillige Feuerwehr Bad Hofgastein

Gasteiner Bundesstraße 122

5630 Bad Hofgastein